Laufschuhe für den Wald

0

Joggen oder Laufen gehört heute zu den beliebtesten Freizeitsportarten und wird von vielen leidenschaftlichen Runnern täglich im Park, an der frischen Luft in lokalen Waldgebieten, Feldern und Wiesen oder auch in Stadtgebieten betrieben. Der Vorteil des Joggens liegt vor allem in der zeitlichen und örtlichen Flexibilität, die der Sport zu bieten hat. Er kann zu jeder Tageszeit und an jedem beliebigen Ort betrieben werden.

 

Laufschuhe für den Wald gehören zur Grundausstattung

Zur Grundausstattung eines Waldläufers gehören auf jeden Fall bequeme und komfortable Laufschuhe für den Wald. Der Kauf eines Laufschuhs ist jedoch mit einigen wichtigen Bedingungen verknüpft, die Anfänger sowie Fortgeschrittene unbedingt beachten sollten.

Neben der Verarbeitung, dem Material und der optimalen Passform eines Laufschuhs sollte beim Kauf unbedingt auch die Beschaffenheit des Untergrunds, auf dem der Sport ausgeübt wird, berücksichtigt werden. Laufschuhe für den Wald müssen andere Voraussetzungen erfüllen als es bei Asphalt-Laufschuhen der Fall ist. Läufer, die eine ruhige Wohngegend am Rande eines beschaulichen Waldgebietes vorziehen, sind meist auf den Feld- und Waldwegen in der nahgelegenen freien Natur zu finden.

Das Laufen in Waldgebieten trägt nicht nur zum allgemeinen Wohlbefinden und zur Gesundheit bei, sondern trainiert unsere Koordinationsmöglichkeiten. Waldwege sind meist mit einigen unliebsamen Hindernissen wie Steinen oder Löchern gespickt. Diesen gilt es reaktionsschnell auszuweichen, um Verletzungen zu vermeiden. Laufschuhe für den Wald müssen auch diesen Gegebenheiten standhalten können.

 

Laufschuhe für den Wald – Was müssen sie aushalten können?

Der weiche Waldboden ist bei Runnern, die sich gerne in der freien Natur bewegen, sehr beliebt, denn er dämpft die Laufbewegungen und sorgt somit für eine geringere Belastung der Fuß- und Kniegelenke. Laufschuhe für den Wald verfügen somit über eine geringere Dämpfung als ein Asphalt-Sportschuh. Der weiche Waldboden sorgt für ein natürliches Aufsetzen des Fußes beim Joggen, denn im Gegensatz zum Laufen auf harten Asphalt-Untergründen, setzt der Waldläufer beim Joggen vorwiegend mit dem Mittelfuß zuerst auf. Laufschuhe für den Wald sollten somit nicht nur bequem, sondern auch speziell für dieses natürliche Laufverhalten konzipiert sein. Eine zu starke Dämpfung kann dem Fuß schaden und sich auf Dauer gesehen negativ auf die Gelenke auswirken.

Ein Laufschuh für den Wald muss nicht nur über eine ausreichende Stabilität verfügen, sondern sollte jeder Witterung standhalten können. Ob Sonne, Regen oder Schnee, der Sportschuh sollte die Füße vor Nässe und Kälte schützen. Warm, trocken, bequem und strapazierfähig muss er sein. Die Oberfläche des Sportschuhs wird meist aus Gore Tex oder anderen vergleichbaren atmungsaktiven Materialien gefertigt. Die Sohle eines Laufschuhs für den Wald muss rutschfest sein, denn ein nasser und somit rutschiger Waldboden kann schnell zur Unfallgefahr werden. Laufschuhe für den Wald sind vorwiegend mit einem verstärkten Profil ausgestattet und verfügen somit über den nötigen Grip. Je nach Bodenbeschaffenheit sollte die Sohle des Sportschuhs nicht zu dick sein, damit der Läufer etwaige Unebenheiten sofort spüren und reaktionsschnell sein Laufverhalten anpassen kann. Für das Laufen auf unebenen Wegen eignen sich flache Laufschuhe für den Wald besonders gut, denn sie vermitteln dem Läufer bereits beim Aufsetzen des Fußes, dass hier Gefahrenquellen lauern können. Aufgrund des höheren Anspruchs an Strapazierfähigkeit an den Laufschuh für den Wald ist der Schuh vorwiegend mit einer Verstärkung im Fersen- und Zehenbereich versehen. Dies verhindert eine vorzeitige Abnutzung des Schuhs.

 

Die besonderen Laufschuhe für den Wald – Die Trailschuhe

Läufer, die sich vorwiegend auf Waldwegen und unebenen Untergründen bewegen, sind mit dem Kauf eines Trailschuhs besonders gut beraten. Die speziellen Laufschuhe für Waldläufer eigenen sich nicht nur für Anfänger, auch bei geübten Läufern ist der Trailschuh besonders als Zweitschuh sehr beliebt. Trailschuhe gibt es in vielen verschiedenen Ausfertigungen und Modellen und sie haben mittlerweile einen hohen Marktanteil im Laufsportbereich erreicht. Beim Kauf dieses hochwertigen Laufschuhs für den Wald sollte man zunächst das eigene Laufverhalten beobachten sowie etwaige vorhandene Fehlstellungen von Füßen oder Gelenken mitberücksichtigen.

Anfänger sollten sich für einen Laufschuh für den Wald (Trailschuh) mit einer stärkeren Dämpfung entscheiden, denn erst die Erfahrung bringt eine höhere Fitness sowie eine schnellere Reaktion beim Ausweichen von möglichen Gefahrenquellen mit sich. Das Laufen auf unebenen Wald- oder engen Gebirgspfaden erfordert ein hohes Maß an Konzentration, denn hier können oftmals Gefahren lauern, die zu Verletzungen führen können. Beim Kauf eines Laufschuhs für den Wald sollte der Jogger vorab eine auführliche Beratung in einem Fachgeschäft in Anspruch nehmen.

 

 

 

Bildquelle Beitragsbild: © chesterF / Fotolia.com

Share.

About Author

Ich heiße Maike und bin Bloggerin. Neben meinem eigenen Blog Maikikii betreibe ich auch diesen Blog namens "Gute Laufschuhe". Ich schreibe hier als Autorin regelmäßig Beiträge, die sich rund um das Thema "Laufschuhe" und generell um das Thema "Laufen" drehen.

Leave A Reply