Laufbekleidung für Herren

0

Zu einer funktionellen Laufbekleidung für Herren gehören nicht nur die passenden Laufschuhe, auch die Körperbekleidung des Läufers sollte einige wichtige Voraussetzungen erfüllen. Bequeme Laufbekleidung für Herren sollte nicht nur bequem sein, sondern den Körper auch bei widrigen Wetterverhältnissen vor einer Unterkühlung oder Überhitzung schützen. Grundsätzlich sollte man darauf achten, dass Hose, Shirt oder Laufjacke zwar eng am Körper anliegen, jedoch den Körper nicht einzwängen. Sie sollten jede Bewegung mitmachen und den Läufer beim Laufen nicht behindern.

Die altbekannte Jogginghose ist als Laufbekleidung für Herren eher ungeeignet, da das Baumwoll-Material den Körperschweiß beim Laufen geradezu aufsaugt und nicht wieder abgibt. Die Haut ist somit immer nass und kann auf diese Weise eine Unterkühlung des Körpers hervorrufen. Im Gegensatz zu den Tights, wie man die enganliegenden Laufhosen in Fachkreisen nennt, kann die Jogginghose durch störende Nähte für schmerzhafte Hautreizungen sorgen und das Laufvergnügen somit schnell trüben.

 

Aus welchem Material sollte die passende Laufbekleidung für Herren gefertigt sein?

Beim Kauf von Laufbekleidung für Herren sollte man unbedingt zunächst auf das Material der betreffenden Laufhose oder des Laufshirts achten. Nicht nur im Sommer kommt es hier auf den richtigen Material-Mix an, besonders beim Laufen bei kühleren Temperaturen sollte man auf atmungsaktive Laufkleidung achten. Beim Laufen gerät der Körper ins Schwitzen, um auf diese Weise die durch die sportliche Anstrengung erhöhte Körpertemperatur auszugleichen. Dies ist eine ganz normale Funktion unseres Körpers und tritt nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst oder Winter auf. Eine Laufbekleidung für Herren aus Baumwolle hat den Nachteil, dass sie sich mit dem entstandenen Schweiß vollsaugt und die Flüssigkeit nicht wieder nach außen abgibt. Die Haut des Läufers ist somit während des Laufens ständig von Nässe umgeben. Dies ist nicht nur sehr unangenehm und kann die Lauffreude trüben, sondern kann bei kälteren Temperaturen für Unterkühlung und somit zu lästigen Erkältungen führen.

Laufbekleidung für Herren bekannter Markenhersteller

Die bekannten Markenhersteller wie Nike, Adidas oder Asics vertrauen bei der Herstellung von hochwertiger Laufbekleidung für Herren vorwiegend auf die Verwendung von künstlichen Materialien, wie Polyester oder Polyamid. Die sogenannten Microfasern sind nicht nur besonders leicht, sondern haben die wichtige Eigenschaft, Nässe aufzusaugen und sofort wieder nach außen abzugeben. Der Schweiß hat somit keine Chance und bietet dem Läufer immer ein trockenes Laufgefühl.

Laufbekleidung für Herren aus atmungsaktiver Mikrofaser

Die Verwendung von atmungsaktiven Microfasern ist jedoch nicht das alleinige Merkmal, das eine hochwertige Laufbekleidung für Herren auszeichnet. Die Herstellungsmethode spielt hier ebenfalls eine nicht unbedeutende Rolle, denn je nach Muster oder Anordnung der Microfasern, entscheidet sich, wie gut der Stoff Feuchtigkeit nach außen ableitet oder den Körper vor einer Unterkühlung bei kalten Temperaturen schützt. Runner, die beim Kauf ihrer Laufbekleidung für Herren auf Nummer sicher gehen möchten, sollten den alljährlichen Sonderangeboten billiger Discounterläden aus dem Weg gehen und sich im Fachgeschäft ausführlich beraten lassen. Dort kann das Shirt oder die Laufhose auch anprobiert werden, um einem etwaigen Fehlkauf vorzubeugen.

 

Laufbekleidung für Herren für Frühjahr und Sommer – Worauf sollte man achten?

Jede Jahreszeit stellt ganz besondere Herausforderungen an die entsprechende Laufbekleidung für Herren. Wichtig ist es für jeden Läufer, seine Bekleidung den entsprechenden Temperaturen und Witterungsverhältnissen so gut es möglich ist anzupassen. Bei wechselhaftem Wetter im Frühjahr erfüllen knielange Laufhosen ihre ganz besonderen Dienste, denn sie halten die Oberschenkelmuskulatur warm ohne ein Hitzegefühl auszulösen. Eine passende Laufjacke aus Microfaser schützt vor Wind oder Nässe, die Läufer gerade im Frühjahr und Herbst während des Trainingslaufs immer wieder überraschen kann. Laufshirts sind in Halbarm- und Langarm-Form in den Kollektionen der Laufbekleidung für Herren erhältlich und passen sich somit jedem Farb- oder Stil-Geschmack optimal an.

Bei warmen Temperaturen im Sommer sind die Achselshirts aus Microfaser besonders beliebt, da sie nicht nur besonders leicht am Körper liegen, sondern den beim Laufen entstehenden Schweiß aufsaugen und nach außen wieder freigeben. Zum Schutz vor der Sonne gehört zu der Laufbekleidung für Herren im Sommer unbedingt eine Kopfbedeckung dazu, die vor zu hoher UV-Strahlung Kopf und Gesicht schützt. Die Haut sollte der Läufer mit einer Sonnencreme schützen, die über einen hohen Schutzfaktor verfügt. Als Laufhose ist eine atmungsaktive Shorts der geeignete Partner für optimales Laufvergnügen.

 

Laufbekleidung für Herren für Herbst und Winter – Was muss sie können?

Kühlere Temperaturen im Herbst und Winter stellen jedoch ganz andere Herausforderungen an die Laufbekleidung für Herren. Hier machen nicht nur Kälte, sondern auch Regen und Schnee den Läufern das Training nicht immer einfach. Neben atmungsaktiven Socken, die die Füsse warm und trocken halten sollen, spielen Laufhose, Laufshirt und die passende Jacke eine ganz besonders wichtige Rolle, damit der Läufer nicht friert und trocken auf die Piste gehen kann.

Für Läufer, die gerne auch bei Eis und Schnee unterwegs sind, gibt es eine große Auswahl an hochwertiger Laufbekleidung für Herren. Neben funktionellen Langarm-Shirts, die vorwiegend über einen wärmenden kleinen Kragen verfügen, gibt es auch Membran-Laufjacken, die aus besonders leichtem Synthetik-Gewebe gearbeitet werden und Mützen aus atmungsaktivem Material. Als Laufhose schützen lange warme Modelle aus Polyester, die die Beine vor Kälte optimal schützen. Bei trockenem kalten Wetter schützt außerdem ein Tuch, das man über dem Mund trägt vor Infekten der Atemwege oder auch der Lunge.

 

 

 

Bildquelle Beitragsbild: © StudioLaMagica / Fotolia.com

Share.

About Author

Ich heiße Maike und bin Bloggerin. Neben meinem eigenen Blog Maikikii betreibe ich auch diesen Blog namens "Gute Laufschuhe". Ich schreibe hier als Autorin regelmäßig Beiträge, die sich rund um das Thema "Laufschuhe" und generell um das Thema "Laufen" drehen.

Leave A Reply