Richtig joggen – Wie geht das?

0

Richtig joggen – das kann ja wohl jeder! Laufen gehen kann jeder, ja. Doch um wirklich richtig joggen zu gehen, bedarf es einiger Dinge, die man beachten sollte. Richtig joggen ist gar nicht so einfach wie Sie vielleicht denken. Ja, es ist für fast jeden machbar, wenn die Voraussetzungen stimmen. Aber wie gesagt muss man einiges berücksichtigen, dass man den Laufsport wirklich korrekt ausführt.

Das hört sich vielleicht ein wenig zu dramatisch an. Das soll es gar nicht. Vielmehr soll es dazu anregen, sich ausreichend zu informieren bevor man mit dem Laufen beginnt. Folgend zeigen wir Ihnen verschiedene Faktoren auf, die man unbedingt beachten sollte, um richtig joggen gehen zu können.

 

Richtig joggen: Der richtige Laufstil

Jeder Läufer bewegt sich anders. Bei manchen sieht es vielleicht ein wenig komisch aus, bei anderen ziemlich professionell. Sie denken: „Man läuft eben wie man läuft.“? Da haben Sie natürlich Recht. Doch das heißt nicht, dass es gut ist und dass jeder richtig joggt. Man kann sich nämlich tatsächlich die richtige Laufbewegung aneignen. Und das sollte man am besten auch tun. Schließlich hat der Laufstil einen hohen Einfluss auf die Belastung des gesamten Bewegungsapparats. Richtig joggen sollte demnach gelernt sein. Man muss richtig laufen lernen, um sich keine schweren Verletzungen zu holen. Joggt man nicht korrekt, kann man sich ganz schnell die Gelenke für immer kaputt machen.

Korrekter Fußaufsatz

Eine entscheidende Rolle bei einem fehlerlosen Laufstil spielt der Fußaufsatz. Nun gibt es drei verschiedene Varianten, wie Läufer den Fuß beim Joggen aufsetzen. Viele Hobbyläufer haben die Angewohnheit den Fuß bei durchgestrecktem Bein und sehr weit vor dem Körperschwerpunkt auf der Ferse aufzusetzen. Das ist absolut nicht förderlich, denn hierbei trifft die Belastung genau auf und ungebremst auf die Gelenke. Diese werden demnach viel zu sehr belastet.

Weiterhin gibt es Läufer, die beim Laufen nur mit dem Fußballen aufsetzen, fast direkt unter dem Körperschwerpunkt. Auch das ist alles andere als optimal. Die Belastung wird vor allem von Fuß-, Waden- und Schienbeinmuskulatur abgefedert. Diese Muskelgruppen werden in diesem Fall zu sehr beansprucht. Meist kommt es dann bei den Läufern zu Muskelverhärtungen und Krämpfen.

Den richtigen Laufstil findet man in der Mitte der beiden Extreme. Richtig joggen sieht demnach so aus: Der Fuß sollte in der Laufbewegung flach und vor dem Lot des Körperschwerpunkts aufsetzen. Dabei sollte das Bein leicht gebeugt sein. Auf diese Weise können alle Kräfte am besten eingesetzt werden, das Fußgewölbe kann perfekt als Dämpfungssystem genutzt werden und die Beinmuskulatur hilft bei der Abfederung, ohne dabei zu sehr beansprucht zu werden.

Optimale Körperbewegung

Um richtig joggen zu können muss nicht nur der Fußaufsatz optimal ausgeführt werden, sondern auch die restliche Körperbewegung. Schließlich kommt beim Laufen der gesamte Körper zum Einsatz.

Passend zum Fußaufsatz muss auch die Bewegung des Schenkel und des Oberkörpers sein. Nachdem Sie den Fuß aufgesetzt haben, gilt es, das Bein und die Hüfte komplett durchzustrecken. Zum Abstoßen sollte dann der Fußballen genutzt werden. Dabei macht der Oberschenkel im besten Fall eine Schwingbewegung nach vorne und der Unterschenkel folgt dieser Bewegung, allerdings lediglich passiv und stark angewinkelt. Der Oberkörper sollte, wenn man richtig joggen möchte, nur ein klein wenig nach vorn gebeugt sein. Die Arme sollten einfach locker und gerade und entgegengesetzt zu den Beinen mitschwingen. Das passiert meist sowieso von selbst durch eine natürliche Bewegung.

Die ideale Laufbewegung umfasst also den richtigen Fußaufsatz sowie ein komplettes korrektes Abroll- und Abstoßverhalten des Fußes. Zudem muss auch der restliche Ablauf von Schenkel und Oberkörper stimmen. Halten Sie sich an diesen idealen Laufstil, können Sie nicht nur richtig joggen und damit auch gesünder laufen, sondern zusätzlich auch effizienter.

 

Wie erreiche ich den perfekten Laufstil?

Sie fragen sich nun wahrscheinlich wie Sie es schaffen diesen beschriebenen perfekten Laufstil zu übernehmen? Die Antwort lautet: Mit viel Geduld und Übung. Probieren Sie bei jeder Laufstrecke, die Sie absolvieren, die richtige Lauftechnik aus. Beginnen Sie mit einem kleinen Abschnitt einer Strecke und laufen Sie diesen ausschließlich mit besagter korrekter Laufbewegung. Erweitern Sie diese Strecke bei jedem Mal, so dass Sie am Ende ihre komplette Laufrunde im idealen Laufstil joggen. Das wird sich mit Sicherheit irgendwann wie ganz von selbst einstellen. Wichtig ist nur, dass Sie sich Zeit geben und nicht selbst unter Druck setzen. Richtig joggen – Sie schaffen das auf jeden Fall!

Wenn Sie noch genauere Informationen zur gesamten optimalen Laufbewegung haben möchten, dann schauen Sie gerne auf der passenden „Fit for Fun Seite“ nach. Dort finden Sie sehr viele Hinweise zur richtigen Laufbewegung sowie zu allen möglichen anderen Themen im Bereich Laufen.

 

 

 

Bildquelle Beitragsbild: © Konstantin Yuganov / Fotolia.com

Share.

About Author

Ich heiße Maike und bin Bloggerin. Neben meinem eigenen Blog Maikikii betreibe ich auch diesen Blog namens "Gute Laufschuhe". Ich schreibe hier als Autorin regelmäßig Beiträge, die sich rund um das Thema "Laufschuhe" und generell um das Thema "Laufen" drehen.

Leave A Reply