Essen vor dem Laufen

0

Die Ernährung spielt bei Sportlern meist eine sehr wichtige Rolle. Möchten Sportler sich verbessern oder einfach nur gesund sein, müssen sie auf dir richtige Ernährung achten. Acuh für Läufer gibt es die passenden Lebensmittel und vor allem auch die passende Zeit zum Essen. So ist beispielsweise das Essen vor dem Laufen überaus wichtig.

Warum das Essen vor dem Laufen ebenso wichtig ist wie die allgemeine Ernährung als Läufer, das erfahren Sie folgend in diesem Beitrag.

 

Essen vor dem Laufen – Warum?

Entgegen vieler Meinungen, ist das Ausfallen des Essens vor dem Laufen nicht gerade von Vorteil. Hat ein Läufer vor dem Lauftraining nichts im Magen, wird es für ihn schwer, eine ausgezeichnete oder gar steigernde Leistung zu vollbringen. Wenn keine neue Energie durch die Nahrung aufgenommen wurde, werden die Energiedepots beim Laufen ziemlich schnell aufgebraucht sein. Und diese wichtigen Energiedepots braucht der Körper nun mal, um Laufleistung zu erbringen. Das heißt, das Essen vor dem Laufen sollte nicht ausgelassen werden.

 

Essen vor dem Laufen – Die wichtigste Mahlzeit vor dem Laufen ist das Frühstück

Eine Mahlzeit vor dem Laufen, welche auf gar keinen Fall ausfallen sollte, ist das Frühstück. Über Nacht werden unsere Energiespeicher im Schlaf geleert. Deshalb sind diese am Morgen leer und sollten aufgefüllt werden. Möchten Läufer also schon morgens laufen gehen, sollten sie trotzdem nicht auf das Frühstück verzichten. Essen sie die richtigen Lebensmittel zum Frühstück, kann ihnen das beim Lauftraining enorm helfen und sie erzielen eine tolle Laufleistung.

 

Essen vor dem Laufen – Was sollten Läufer vor dem Laufen essen?

Es ist nicht nur alleine entscheidend, dass überhaupt vor dem Laufen gegessen wird, sondern auch was gegessen wird. Nicht alle Lebensmittel sind kurz vor dem Lauftraining gut. Die Hauptenergiequelle, die beim Laufen aktiviert wird, besteht aus Kohlenhydraten. Kohlenhydrate werden in der Leber und in den Muskeln als Glykogen gespeichert. Zur Energiegewinnung beim Lauftraining greift der Körper auf genau diese Kohlenhydrate zurück. Diese sollten deshalb natürlich vorhanden sein. Demnach sollte das Essen vor dem Laufen hauptsächlich aus Kohlenhydraten bestehen und weniger aus Ballaststoffen und Fett.

Andererseits sollten aber Läufer auch darauf achten, dass sie sich nicht direkt vor dem Laufen den Magen vollhauen. Das Essen vor dem Laufen sollte nicht schwer im Magen liegen. Das würde die Laufleistung sonst auch nur negativ beeinflussen. Deshalb ist es extrem wichtig, wie genau das Essen vor dem Laufen aussehen sollte.

Für das Essen vor dem Laufen eignen sich vor allem kleinere Kohlenhydratesnacks, die einen hohen glykämischen Index haben. Diese haben den Vorteil, dass sie schnell verdaut und in Glukose umgewandelt werden. Außerdem wird eine solche Nahrung zügiger vom Körper absorbiert und der Verdauungstrakt wird nicht unnötig belastet. Denn das wäre schließlich während des Laufens äußerst störend.

 

Essen vor dem Laufen – Wie lange vorher sollten Läufer vor dem Laufen essen?

Feststeht, dass Läufer bis zu 15 min vor dem Laufen essen können. Allerdings nur ganz bestimmte Gerichte. Läufer können entweder 3 Stunden, 1 Stunde oder auch 15-30 min vor dem Laufen essen. Für jede Zeit sollte aber auf unterschiedliche Nahrungsmittel und Gerichte zurückgegriffen werden.

Folgend sehen Sie die Eingliederung einiger ausgewählter Lebensmittel nach Zeit:

3 Stunden vor dem Laufen

  • Omelette mit Toastbrot
  • Vollkornnudeln mit Gemüse oder Käse
  • Quinoa mit Gemüse und Hähnchen

1 Stunde vor dem Laufen

  • fettarmer Naturjoghurt
  • Müsli
  • Käse- und Gemüsesticks

15-30 min vor dem Laufen

  • ½ Banane
  • Cracker
  • Apfelmus

 

 

 

Bildquelle Beitragsbild: © Peter Atkins / Fotolia.com

Share.

About Author

Ich heiße Maike und bin Bloggerin. Neben meinem eigenen Blog Maikikii betreibe ich auch diesen Blog namens "Gute Laufschuhe". Ich schreibe hier als Autorin regelmäßig Beiträge, die sich rund um das Thema "Laufschuhe" und generell um das Thema "Laufen" drehen.

Leave A Reply